22.12.2018
Samstag
13:00 Uhr
bis 31.12.2019
Dienstag
17:00 Uhr

Was Sie gegenwärtig aus unserer Goethe-Sammlung sehen können

"Ein Unendliches in Bewegung" (Goethe)

Wir arbeiten an einer neuen Dauerausstellung zu Goethe, die sukzessive 2019 eröffnet wird.

11.12.2019
Mittwoch
20:00 Uhr

Vortrag von Prof. Dr. Ulrich Joost (TU Darmstadt)

"Rhythmisch bequem" - metrische und graphische Scherze in Johann Christian Günthers Gedichten

Eintritt frei

Warum wussten Goethes Zeitgenossen nach ein paar Versen ab "Habe nun ach ...", in welchem Zeitalter der Sprecher gelebt hatte und folglich die Handlung spielte? Metrik haben wir in der Schule als grässliche Erbsenzählerei gelernt. Dass sie auch Bedeutung transportiert und für sich genommen witzig sein kann (man redet da wohl auch hochtrabend von der 'Ikonik' des Verses), soll diesmal nicht bei Goethe, sondern an einem von ihm bewunderten Vorgänger, den der Weimarer mit der Bezeichnung "rhythmisch bequem" ehrte, demonstriert werden.

 

15.12.2019
Sonntag
15:00 Uhr

Open Space für Kinder

Nie zu bunt!

für Kinder ab 5 Jahren

Eintritt frei

22.12.2019
Sonntag
15:00 Uhr

Open Space für Kinder

Farbige Kugeln überall!

für Kinder ab 5 Jahren

Eintritt frei

28.01.2020
Dienstag
17:00 Uhr

Thomas Mann (1875-1955): Frühe Erzählungen, 2. Teil

VHS-Kurs

Zu den beliebtesten Prosatexten Thomas Manns gehören "Tonio Kröger" (Februar 1903), die Erzählung "Tristan" (1903) und "Der Tod in Venedig" (Oktober/November 1912). Generationen von Lesern und Leserinnen kennen und lieben diese Texte, weil sie ein "Erzählfest" der deutschen Literatur sind. Im Zentrum steht die vielschichtige Künstlerpersönlichkeit, deren emotionale Leiden und Ausgrenzung an bürgerlichen Persönlichkeiten gespiegelt werden.


Teilen auf: