FARBLABOR FÜR KLEINE FORSCHER

Goethe hat spannende Experimente durchgeführt, um das Geheimnis der Farben zu entschlüsseln. In einer Kinderführung durch unseren Wissenschaftsraum lernt ihr Goethes Farbenlehre und seine Versuche mit Prismen kennen. Im Werkraum des Museums beobachtet ihr unterschiedliche Farbphänomene, bevor ihr selber Experimente zu Farbmischungen macht. Anschließend bastelt ihr bunte Kreisel und Drehscheiben für weitere Forschungszwecke zu Hause.

Für Kinder ab 5 Jahren.

"DEN MOND BESCHAUT"

Es ist eine Septembernacht im Jahr 1799. Mit einer Mondkarte und einem Teleskop sitzt Goethe in seinem Garten und betrachtet den Himmel. Er ist so fasziniert von dem Anblick, dass er sogar einen Roman über das Weltall schreiben möchte. Zu der Fertigstellung des Romans kommt es nie, doch dafür zu mehreren Treffen mit seinem Freund Schiller, bei denen sie gemeinsam den Sternenhimmel bestaunen.

Im Museum sind Planeten versteckt! Nachdem ihr sie alle aufgespürt habt, bastelt ihr euer eigenes Sonnensystem.

Für Kinder ab 5 Jahren.

PFLANZENDETEKTIVE IM SCHLOSSGARTEN

Goethe trug immer eine Lupe in seiner Rocktasche mit sich herum, um die Natur aus nächster Nähe begutachten zu können. Er forschte an verschiedenen Pflanzenarten, in seinen eigenen Gärten in Weimar, aber auch auf Reisen nach Italien oder Düsseldorf.

Eine Studie in Grasgrün! Ihr spürt, ausgestattet mit Lupen, eine Reihe von Pflanzenarten auf. Welche ist Goethes Lieblingspflanze? Am Ende löst ihr den Fall und topft die richtige Pflanze ein!

Für Kinder ab 5 Jahren.

 

 


Teilen auf: