EIN NEST VOLLER NOTEN

Vom 10. April an dreht sich im Gartensaal des Museums alles um Goethe und Beethoven. Während Goethe am Gründonnerstag - dem Donnerstag vor Ostern - im Garten "Haseneier" versteckt hat, schlagen die Ostereier im Museum heute Töne an! Und vielleicht ist sogar Beethoven im Bild!

14. April 2022, 10 bis 12 Uhr

Ab 5 Jahren.

"DIE TROMMEL GERÜHRET!" GOETHE UND BEETHOVEN - FÜR KINDER

Ta-ta-ta-taaa! Nach einer Kinderführung geht ihr auf eine Schnitzeljagd – mit Tonies! Ihr knackt ein Notenrätsel, nehmt selbst einen Track auf und spitzt die Ohren: für Beethoven aus der Toniebox!

Ab 7 Jahren.

DER DONNER ROLLT!

Die Landschaft blüht, die Vögel zwitschern in Goethes Mailied und Beethovens Sechster Sinfonie, der "Pastorale". Aber im vierten Satz geht darin auf einmal ein Gewitter nieder! Regen fällt, Donner grollt, Blitze zucken. Zu dem Gewitter in vier Minuten zeichnet ihr Bilder, durch die der Sturm fegt. Eure Unwetterzeichnungen unterlegen wir danach mit Musik.

Ab 7 Jahren.

AB IN DIE ROBOTER-WERKSTATT!

"Hier sitz ich, forme Menschen…". Der Sagengestalt von Prometheus, der aus Erde Menschen formt, widmet Goethe ein Gedicht und Beethoven ein Ballett. Erst rollen wir die Geschichte im Museum wieder auf, dann baut ihr Roboter aus Verpackungsmaterialien – und am Ende lasst ihr die Roboter laufen!

Ab 7 Jahren.

 

 


Teilen auf: